Kork als Bodenbelag

Als Kork wird in der Botanik die Zellschicht zwischen Epidermis und Rinde bezeichnet. Im Alltagsgebrauch wird mit dem Begriff Kork das Material aus Rinde der Korkeiche bezeichnet, aus dem vor allem Korken gewonnen werden. Kork wird zudem aus der Borke des asiatischen Amur-Korkbaums gewonnen. (Auszug aus Wikipedia)

Bodenbeläge aus Kork

Es gibt zwei Arten der Korkoberfläche bei Fußbodenbelägen; einerseits die einschichtig massiven Korkbeläge und andererseits die furnierten, mehrschichtigen Bodenbeläge. Die furnierten Korkbodenbeläge unterscheiden sich durch ein aufgeklebtes Korkfurnier von den massiven. Das Furnier wird auf den massiven Korkbelag geklebt und dient in erster Linie dekorativen Zwecken. Ein weiterer Vorteil ist die bessere Farbabdeckung bei eingefärbten Korkplatten. Der Nachteil furnierter Korkfliesen ist die schlechte Abriebfestigkeit. Diese kann jedoch mit Siegellack deutlich verbessert werden, so dass die Abriebfestigkeit beinahe die massiver Korkbeläge erreicht. Neben stark lösungsmittelhaltigen Siegellacken auf Polyurethanbasis werden seit 2003 teilweise auch umweltfreundlichere Siegellacke auf Wasserbasis angeboten.

 

Die Hersteller verkaufen Korkparkett als Fliesen, die sich vollständig mit dem Untergrund verkleben lassen und Kork-Fertigparkett, das mit Nut- und Feder-Systemen schwimmend verlegt werden; also nicht mit dem Untergrund verklebt wird. Ganz ohne Klebstoff beim Verlegen kommen Korkparkettsysteme mit speziellen Verbindungen zwischen den Fliesen (Klick-System) aus.

(Auszug aus Wikipedia)

Kork-Fertigfussboden (Kork-Fertigparkett)

Diese Fertigelemente werden schwimmend verlegt. Ein Klick-System ist die ideale Lösung für ein leimfrei zu verlegendes Kork-Fertigparkett in privaten Wohnräumen. Diese Fertigelemente sind in verschiedenem Design lieferbar und haben in der Regel eine Stärke von 12mm.

Reinigung und Pflege

Für alle Korkböden gilt generell: Verwenden Sie keine Scheuermittel, Schmierseife, Neutralseife oder Reinigungsmittel mit chemischen Lösungen, da sie den Boden auf Dauer beschädigen können. Achten Sie darauf, dass der Boden keiner übermäßigen Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Je nach Nutzungsintensität sollte der Boden im Abstand von mehreren Monaten einer Grundreinigung unterzogen werden. Im Handel finden Sie die zur Reinigung und Pflege notwendigen Produkte.

Kork ist ein natürliches Material, das bei Sonneneinstrahlung dazu neigt, heller zu werden.

 

Vorbeugende Maßnahmen:

- Möbel und andere schwere Gegenstände vorsichtig in den Raum tragen und nicht über den Boden schieben.

- Versehen Sie Füße von Stühlen und anderen Möbelstücken mit Filzgleitern.

- Legen Sie Fußmatten in allen Eingangsbereichen aus, um Schmutz und Staub afzunehmen.

- Achten Sie darauf, dass die Matten keinen Gummi- oder Latexrücken haben, da sie Verfärbungen auf dem Boden hinterlassen könnten.

Schlagwörter:

Kork Fliesen, Kork Fertigfussboden, Kork Fertigparkett, Korkboden, Kork, Korkverlegung, Kork Leipzig, Korkdekor, Kork verlegen lassen, Korkverleger, Korkreinigung, Korkpflege, Klickkork

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

Telefon: 0341 - 4291568

Telefax: 0341 - 26311171

Handy : 0160 - 94451405

info@laminatexpress.de

Kontaktformular.

Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

Erleben Sie die Vielfalt der Bodengestaltung. 

In unserer  Ausstellung in Leipzig finden Sie verschiedenste Muster für Laminat-, Parkett-, Kork- und Lederböden. Nach einer Terminvereinbarung beraten wir Sie gern.

 

NEUER SHOWROOM

- ab 02.01.2017

Erleben Sie auf 100qm Austelleungsfläche unsere Vielfalt der Bodenbeläge. Über 120 verschiedene Dekore warten auf Sie.

 

 

 

 

 

Parkettfussboeden Leipzig